KV Reilingen 1962 e.V. “Die Käskuche”

2002 - 2003:

2002-03_jahresorden_400

Archiv

2002-03_prinzessinorden_400

Chronik:

 

Auch in der Kampagne 2002/03 gestaltete sich der Rathaussturm am 11. im 11. pünktlich um 11.11 Uhr kurz und schmerzlos. Der Übermacht des Elferrats mit der noch amtierenden Prinzessin Liane I. hatte Bürgermeister Walter Klein nichts entgegen zu setzen. Nach der freiwilligen Schlüsselübergabe ging man bei einem Gläschen Sekt zum gemütlichen Teil über.

Wie so oft war es etwas Besonderes, die Inthronisation der Prinzessin, verbunden mit dem Ordensfest bei den Reilinger Käskuche. Rund 50 Abordnungen machten „Melanie I. aus Disneyland“ ihre Aufwartung. Aufnahmen in den Elferrat und den Ehrensenat sowie die Verleihung des „Goldenen Vlies“ und des Verdienstordens der Vereinigung machten aus dieser rauschenden Ballnacht auch für die Fasnachter ein Erlebnis besonderer Art.

„Bei der Käskuche-Prunksitzung schwebt man auf Faschingswolke sieben“ lautete der Titel zum Bericht in der Schwetzinger Zeitung. Prunksitzung beim KVR, das bedeutet echte Kurpfälzer Fasnacht mit urigem Humor und fröhlicher Ausgelassenheit. Die vielen kostümierten Gäste setzten schon optische Blickpunkte und als der Ehrensitzungspräsident Siegfried von Sagunski die Gäste begrüßte und zum Einmarsch aufrief, da zeigte sich sehr schnell, dass Reilingen wirklich eine närrische Hochburg ist.

Wohl dem Karnevalverein, der einen Sitzungspräsidenten hat, der selbst mit einer musikalisch flotten Show bei seinem Verein dafür sorgt, dass es keinen mehr auf den Sitzen hält. So traf Karlheinz Elsenbast, genannt „Karlsche“, wieder einmal voll ins Schwarze. Im übrigen war von allem für jeden etwas dabei. Der Reilinger Ortsbüttel und das Chaotenduo, Peter Schick und „de Molly“, die Travestieschau der Spitzenklasse, präsentiert vom Präsidenten der Pirmasenser Karnevalsgesellschaft, Uwe Hauser, das Männerballett des KVR, das Ettlinger Wasentrio und die Waldbrunner Froschteichsänger. Beim großen Finale packte man noch gewissermaßen alles unter einen Hut. Die Guggemusik aus Büchenau, die „Basselschorra“ sorgten dafür, dass die Prunksitzung einen letzten Höhepunkt erreichte und zu einem weiteren Markstein in der 42jährigen Geschichte des Vereins wurde.

Mit einem letzten dreifachen „Käskuche Ahoi“ beendeten wir die Kampagne 2002/03. Aber zuvor gab’s allerlei Überraschungen. Schlüsselübergabe an den Bürgermeister, ein deftiges Fischbüffet und die Geldbeutelwäsche sind natürlich fester Bestandteil des Abschieds von der Kampagne. Was es danach zu sehen und zu hören gab, war schon bühnenreif.

2003 - 2004

KVR_Logo_300

http://www.besucherzaehler-homepage.de 

[Home] [Der Verein] [Das Turnier] [Kampagne] [Tollitäten] [Termine] [Archiv] [2021 - 2022] [2020 - 2021] [2019 - 2020] [2018 - 2019] [2017 - 2018] [2016 - 2017] [2015 - 2016] [2014 - 2015] [2013 - 2014] [2012 - 2013] [2011 - 2012] [2010 - 2011] [2009 - 2010] [2008 - 2009] [2007 - 2008] [2006 - 2007] [2005 - 2006] [2004 - 2005] [2003 - 2004] [2002 - 2003] [2001 - 2002] [2000 - 2001] [1999 - 2000] [1998 - 1999] [1997 - 1998] [1996 - 1997] [1995 - 1996] [1994 - 1995] [1993 - 1994] [1992 - 1993] [1991 - 1992] [1990 - 1991] [1989 - 1990] [1988 - 1989] [1987 - 1988] [1986 - 1987] [1985 - 1986] [1984 - 1985] [1983 - 1984] [1982 - 1983] [1981 - 1982] [1980 - 1981] [1979 - 1980] [1978 - 1979] [1977 - 1978] [1976 - 1977] [1975 - 1976] [1974 - 1975] [1973 - 1974] [1972 - 1973] [1971 - 1972] [1970 - 1971] [1969 - 1970] [1968 - 1969] [1967 - 1968] [1966 - 1967] [1965 - 1966] [1964 - 1965] [1963 - 1964] [Hinweise] [Datenschutz] [Impressum]

 

Web Design