KV Reilingen 1962 e.V. “Die Käskuche”

1987 - 1988:

Platzhalter Jahresorden

Archiv

Chronik:

 

Nach großer Sommerpause steht als letzter Einsatz vor der neuen Kampagne 1987/88 wie in jedem Jahr das Straßenfest auf dem Programm. In unserem gemütlichen Zelt konnte uns auch das regnerische Wetter an diesem Septembersamstag nichts anhaben und unsere Gäste fühlten sich wohl im Kreise der Karnevalisten. Dann wurde es, wie in jedem Jahr um diese Zeit hektisch, vornehmlich in der Verwaltungsarbeit. Das 11. Rudi-Maier-Gedächtnisturnier mußte vorbereitet werden, das zum erstenmal in der Mehrzweckhalle in Reilingen über die Bühne ging. Insgesamt hatten 51 Vereine der näheren und weiteren Umgebung ihre Aktiven zu diesem traditionellen Freundschaftsturnier entsandt.

Gut besucht war auch unser Kampagneeröffnungsball. Zahlreiche Abordnungen befreundeter Vereine feierten mit uns gemeinsam. Dabei wurde 3 Aktiven des KVR Annemarie Grahlert, Silke Schwab und Sabine Meyer das Goldene Vlies für ihre 11jährige Tätigkeit im Verein überreicht.

Den Orden, begehrte Accessoires der Fastnacht, gehört seit langem eine eigene Veranstaltung. Am 16.1. fand diese wieder im Josefshaus statt. Alle Aktiven erhielten im Rahmen einer kleinen Feier, bei dem auch der Humor nicht zu kurz kam, für ihren Einsatz im Verein den Jahresorden aus der Hand des Sitzungspräsidenten S. Heim. Außerdem erhielten zwei neue Aktive mit entsprechendem Ritual die Würde eines Elferrates.

Dann starteten wir in die närrische Hochsaison mit vielen Verpflichtungen bei befreundeten Vereinen, die der großen Zahl wegen nicht alle genannt werden sollen. Unsere große Prunksitzung in der Mehrzweckhalle gewann in diesem Jahr dadurch an Aktualität, daß erstmals wieder vereinseigene Kräfte bzw. Reilinger auftraten. Gemeint sind S. v. Sagunski, langjähriger Sitzungspräsident, als dichtender Schnellzeichner, Hermann Klebert als Feuerwehrmann und die Dixieland-Band, ein Ableger der Musikkapelle Harmonie. Die rund 600 Zuschauer waren mit dem dargebotenen Programm wie man hörte, sehr zufrieden.

Die letzte Großveranstaltung des Vereins, der Rosenmontagsball, hatte auch in diesem Jahr nichts von seiner Popularität eingebüßt, was nicht zuletzt auf die hervorragend aufspielende Kapelle „Blue Dominos“ zurückzuführen ist. Den Aschermittwoch feierten wir im Narrenstübchen mit allen Aktiven beim traditionellen Heringsessen mit feucht-fröhlicher Geldbeutelwäsche. Trotz vorausgegangener vierwöchiger karnevalistischer Schwerstarbeit war es ein munterer Abschied von der Kampagne 1987/88.

Ein besonderer Abschnitt in diesem Bericht soll den Garden und Einzeltänzern gewidmet sein.

Unser Jugendtanzpaar wurde 2. Badischer Meister und belegte bei den deutschen Meisterschaften in Karlsruhe einen beachtlichen 11. Platz, während die neuformierte Minigarde einen 3. Platz bei den Badischen Meisterschaften ertanzte.

Erfolgreich wie immer präsentierte sich die Garde „ Schwarz-Gold“. Mit ihrem hervorragenden Schautanz „Kohlhiesels Töchter“, der später auch bei der Prunksitzung stürmischen Beifall erntete, gewannen die Seniorinnen den Badischen Meistertitel und wurden Sieger im offenen Qualifikationsturnier in Ludwigshafen.

Im Marschtanz erkämpfte sich diese Truppe den Titel eines 3. Bad. Meisters. Den absoluten Höhepunkt in der Karriere der „Schwarz-Goldenen“ bildete die Teilnahme an den deutschen Meisterschaften in der Berliner Deutschlandhalle. Mit zahlreichen Schlachtenbummlern im Gefolge, bewiesen unsere Mädels ihre wahre Klasse und ertanzten sich unter stärkster Konkurrenz den Titel des deutschen Vizemeisters im Schautanz.

Dann rüstete man sich zur ersten Großveranstaltung, das 12. Rudi-Maier-Gedächtnisturnier, das zum erstenmal in der neuen Sporthalle über die Bühne ging. Zahlreiche Garden aus Baden und der Pfalz kämpften tanzend um den von der Familie Maier gestifteten Wanderpokal. Neben zahlreichen Zuschauern gab sich auch die politische und närrische Prominenz am Rande der Bühne ein Stelldichein, als Bürgermeister Helmut Müller als Schirmherr die Veranstaltung eröffnete.

1988 - 1989

KVR_Logo_300

http://www.besucherzaehler-homepage.de 

[Home] [Der Verein] [Das Turnier] [Kampagne] [Tollitäten] [Termine] [Archiv] [2019 - 2020] [2018 - 2019] [2017 - 2018] [2016 - 2017] [2015 - 2016] [2014 - 2015] [2013 - 2014] [2012 - 2013] [2011 - 2012] [2010 - 2011] [2009 - 2010] [2008 - 2009] [2007 - 2008] [2006 - 2007] [2005 - 2006] [2004 - 2005] [2003 - 2004] [2002 - 2003] [2001 - 2002] [2000 - 2001] [1999 - 2000] [1998 - 1999] [1997 - 1998] [1996 - 1997] [1995 - 1996] [1994 - 1995] [1993 - 1994] [1992 - 1993] [1991 - 1992] [1990 - 1991] [1989 - 1990] [1988 - 1989] [1987 - 1988] [1986 - 1987] [1985 - 1986] [1984 - 1985] [1983 - 1984] [1982 - 1983] [1981 - 1982] [1980 - 1981] [1979 - 1980] [1978 - 1979] [1977 - 1978] [1976 - 1977] [1975 - 1976] [1974 - 1975] [1973 - 1974] [1972 - 1973] [1971 - 1972] [1970 - 1971] [1969 - 1970] [1968 - 1969] [1967 - 1968] [1966 - 1967] [1965 - 1966] [1964 - 1965] [1963 - 1964] [Hinweise] [Datenschutz] [Impressum]

 

Web Design